Gedicht vom Ehemann Ruthard:


Ob im Garten oder Haus                                Sie kocht und putzt den ganzen Tag
eine Frau kennt sich da aus.                          weil sie die Sauberkeit nun mag.
Sie schuftet hier von früh bis spät,                 Am Abend steckt sie dann oh Graus,
und keiner fragt wie es ihr geht.                     nur noch ihre Zunge raus.

Reinigung

Reinigung von Edelstahltöpfen

 

Blau angelaufene Edelstahltöpfe reinigt man mühelos, indem man einen kleinen Schuss Klarspüler (wichtig>ohne Glanzeffekt) einfüllt. Den Topf dann mit einem Schwamm oder Tuch kräftig ausreibt und der Topf glänzt wie neu. (Erfindung von meinem Mann).

Reinigung von Daunenjacken

 

Daunenjacken sollte man nach dem Waschen mit zwei Tennisbällen im Trockner trocknen. Dadurch werden die Daunen wieder schön locker und die Jacke sieht wieder wie neu aus.

Ungeziefer

Mittel gegen Motten

 

Gegen Motten hängt man kleine mit getrockneten Lavendelblüten gefüllte Säckchen in den Kleiderschrank.

Juckreiz bei Mückenstichen beseitigen

Schnelle und einfache Hilfe mit einem Kugelschreiber:

Von dem geröteten Mückenstich ausgehend macht man einen kleinen Halbkreis entgegen dem Uhrzeigersinn.

Noch einmal einen Halbkreis, vom Mückenstich ausgehend malen, so dass ein spiegelverkehrtes "S" entsteht.

Nach wenigen Minuten ist der Juckreiz verschwunden. Es ist verblüffend, aber es hilft!

 

Es gibt eine weitere Möglichkeit mit dem Kugelschreiber. Einfach mit der Kugelschreiberspitze (Miene nicht draußen) einige Sekunden um das Zentrum des Mückenstichs drücken, so dass sich mehrere kleine Abdruckringe um den Mittelpunkt des Mückenstichs zeigen. Auch hier soll der Juckreiz verschwinden. (Ich selbst habe das noch nicht probiert, ob das hilft).

Nahrungsmittel

Lagerung von Schnittkäse

 

Wenn ein Schnittkäse durch Lagerung etwas zu trocken geworden ist, so kann man ihn durch Einlegen in Milch oder Buttermilch wieder weich bekommen.

Pudding kochen

 

Beim Kochen von Pudding verhindert man die Bildung von Haut, indem man ihn mit einer Folie abdeckt

Wildbret

 

Wildbret kann man über Nacht in Buttermilch oder Rotwein einlegen. Bei Rotwein sollte man noch einige Tannenspitzen  dazu geben. Das Fleisch wird dadurch sehr zart und schmackhaft.