Es ist erschreckend, wozu Menschen fähig sind!

Die nachfolgenden Videos zeigen die Brutaltät der Menschen gegen Lebewesen

Zypern, Sardinien, Malta

Wenn der Vogelmord in den südlichen Ländern so weiter geht, wird unsere Welt immer stiller. Eines Tages werden wir keine Vogelgesänge mehr hören. Diese skrupellosen Singvögelmörder sind sich gar nicht bewusst, was sie der Natur antun. Diese für unsere Natur so wichtigen Singvögel, an denen wir uns erfreuen, dürfen auf keinen Fall auf so niederträchtige und brutale Weise umgebracht werden. Wer (fr)isst so kleine Vogelkörper? Im Hals sollten sie demjenigen stecken bleiben.

Wenn Sie die ehrenamtliche "Stiftung Pro Artenvielfalt" unterstützen möchten, dann klicken Sie auf    Vogelmord

Vogelmord auf Zypern

Jagd auf Wespenbussarde auf Malta

Vogelfang in Südeuropa

Skrupellose Jagd auf Rotkehlchen in Italien

Smithfield der größte Schweinemäster der Welt

Videoaufzeichnungen in Polen aus Smithfield-Schweinezucht

Massentierhaltung bei der Schweinemast

Hier kann man die armen gequälten und bedauernswerten Kreaturen sehen. Sie werden auf Spaltböden gehalten und für ein Tier von 85 - 110 kg gestattet die "EU" 0,75 m2 Bodenfläche, das sind gerade einmal 60x110 cm. Das ist viel zu wenig für ein Tier und verursacht eine große Tierquälerei. Vor einigen Jahren waren es sogar nur 0,65 m2 für ein Schwein. Da werden die Tier krank, weil sie im eigenen Kot liegen müssen und damit sind sie immer Ammoniakdämpfen ausgesetzt. Sie haben Husten oder Hauterkrankungen und noch vieles mehr. Dann kommt Antibiotika zum Einsatz und der Mensch isst es im Fleisch mit.

Die Tiere können kein Sozialverhalten aufbauen und haben keine Rückzugsmöglichkeiten und werden dann sogar aggressiv und beißen sich die Schwänze und Ohren ab. Die armen Muttersauen liegen in den Kastenständen eingezwängt und können sich nicht bewegen. Angeblich, damit sie die kleinen Neugeborenen nicht tottreten. Was ist das für ein Unsinn, denn wenn es genügend Platz im Stall gibt und die Tiere auf Stroh liegen können, dann wird nie eine Muttersau auf ihre Kinder treten.

Das Fleisch aus der Massentierhaltung ist eklig und wässerig und ich würde es nie kaufen. Wann wird die Massentierhaltung endlich verboten????

Die Politik rührt das alles nicht und dieses Thema wird kaum angesprochen. Auch für die Umwelt wäre es besser, wenn nicht mehr so viel Gülle anfallen würde. Keiner weiß so richtig wohin mit der vielen Gülle. Die Felder sind schon überdüngt, aber es wird immer mehr darauf geschüttet. Das Grundwasser ist schon vielerorts verseucht. Was nicht versickert, läuft dann in unsere Flüsse. Die werden dann überdüngt und bilden dann unerwünschte Algen.

 

Das ist Tierquälerei und sollte unbedingt unterbunden werden.

 

In nur sieben Monaten werden die Tiere mit Kraftfutter hochgeknallt. Fast immer sind hohe Dosen von Medikamenten und Antibiotika erforderlich, denn diese Tiere sind sehr krankheitsanfällig. Das Fleisch dieser Tiere schmeckt dementsprechend, es ist wässrig und das Fett in der Wurst wird schnell ranzig. Nach dem braten hat man meistens nur noch ein Drittel in der Pfanne, denn wenn das Wasser herausgebraten ist, bleibt nur noch ein kleines, meist zähes und geschmackloses Fleischstück!!

Hier kommt noch hinzu, dass der Mensch jetzt ungewollt mit unerwünschten Hormonen und Antibiotika belastet wird, was dazu führt, dass zum Beispiel Antibiotika im Bedarfsfall medizinisch keine Wirkung mehr zeigt.

Menschen die sich mit Billigfleisch ernähren möchten, tun sich damit keinen großen Gefallen.

Ich glaube schon lange nicht mehr an Bio- oder QS-Zeichen, denn damit sollen wir Verbraucher nur beruhigt werden, wie gut es angeblich den Tieren geht.

 

Schweinemast von Holländern  in Norddeutschland > Bericht MDR Markt

 

Ist das nicht ekelhaft und traurig?? Wann kommen endlich weltweit Gesetze, damit so eine Massentierhaltung verboten wird?

Bei uns in Deutschland ist es schon schlimm genug mit der Massenmästung, aber das schlägt dem Fass den Boden raus!! Der Konzern mästet ja auch noch Rinder und Geflügel und da sind die Zustände nicht anders.

Bitte schaut euch auch noch andere Videos in YouTube an und nehmt euch die Zeit und lest in Wikipedia. Da kann man erfahren welche Firmen auch in Deutschland diesem Konzern angehören.
In Amerika läuft die viele Gülle im Gelände irgendwohin. Alles ist verseucht, die Fische in den Flüssen haben Geschwüre und die Menschen, die dort leben müssen, sind krank und haben auch am ganzen Körper Geschwüre, die nicht heilen. (Video)

Da vergeht einem der Appetit "und man kann gar nicht solche Mengen Gemüse essen wie man kotzen möchte".

Brutale Tiertransporte

Tiertransporte in die Türkei

EU-Richtlinien für Tiertransporte???? > Bericht ZDF

Alles Bio? Pfui!!!!!

Wiesenhof-Skandal

Putenmastbetrieb in Niedersachsen

Qual der Nerze > Hitzetod

Nerzfarmen in Dänemark

Illegale Nerzfarmen in Deutschland

Die Haltung von Nerzen > Bericht von RTL 19.01.2010

Woher kommt der Nerzpelz?

Leiden für den Luxus > Report Mainz